© 2018 by Bürgin Creations Switzerland.

  • Facebook - Grey Circle
  • LinkedIn - Grey Circle

Robotic AeroCrete

Robotic AeroCrete ist eine Methode zur Herstellung geometrisch komplexer dünnschaliger textilbewehrter Betonstrukturen mit gegliederten Oberflächentexturen mittels eines mobilen Roboteraufbaus. Es wird erreicht, indem faserverstärkter Beton mit kontrollierter Schichtdicke mittels Luftdruck auf eine durchlässige Schalung wie ein Kohlefasergewebe gesprüht wird, das nach dem Aushärten des Betons als Verstärkung wirkt. Der Roboterprozess umfasst folgende Schritte: Die durchlässige Schalung wird gescannt, um ihren Ort zu erfassen und eine Oberflächengeometrie zu rekonstruieren, aus der die Trajektorien für die Roboter-Spritzverfahren mit glasfaserverstärktem Beton abgeleitet werden. Zuerst wird ein struktureller Rahmen zur Stabilisierung des Netzes gebildet, gefolgt von einer vollständigen strukturellen Abdeckung. Zuletzt wird mikrofaserverstärkter Beton für eine ästhetische Oberflächengestaltung gespritzt. Zur Validierung des gesamten Prozesses wird ein endgültiger Demonstrator für eine Bushaltestelle erstellt. Dieser Demonstrator unterstreicht die hohe strukturelle Effizienz einer solchen dünnschaligen Betonstruktur und die architektonisch hochauflösende Oberflächentextur, die ihrem eigenen Prozess innewohnt. Die Diplomarbeit wird in Zusammenarbeit mit dem Industriepartner Bürgin Creations durchgeführt.

Programm: Master of Advanced Studies in Architektur und Digital Fabrication an der ETH Zürich

Studenten: Nizar Taha, Jetana Ruangjun

Tutoren: Alexander Nikolas Walzer, Kathrin Dörfler Industriepartner: Theo Bürgin von Bürgin Creations